Worauf sollte ich achten?

„…der Hals hat einen leichten riss, was den Klang aber auf keinster Weise beeinträchtigt….“ (optimistische Beschreibung in einer Kleinanzeige, grammatikalisch etwas fragwürdig)

Johnson JD 16 Decke (2)

Ob neu oder gebraucht, preiswert oder preis-intensiver, es gibt Merkmale, mit deren Hilfe Ihr Euch einen Eindruck vom Instrument machen könnt. Sie sagen etwas aus, über die Sorgfalt bei der Fertigung, die Qualität der Materialien und die Wertigkeit der Gitarre. Die allgemeinen Merkmale treffen sowohl auf neue, als auch auf gebrauchte Instrumente zu. Es geht hier also weniger um den Klang, sondern mehr um Informationen über die  Konstruktion an sich.

Dazu habe ich eine ganze Reihe möglicher Veränderungen und Eventualitäten bei gebrauchten Gitarren beschrieben, die auftreten können, aber nicht müssen. Entdeckt man sie erst nach dem Kauf, ist’s häufig vorbei mit dem Spielvergnügen! Entweder handelt es sich um kleinere Dinge, die jedesmal den Gesamteindruck trüben, wenn Frau oder Mann die Gitarre in die Hand nimmt – und sich fragt, ob das mit dem Kauf denn alles so richtig gelaufen ist. Aber was hilft’s, jetzt ist sie gekauft.

Oder es machen sich (bereits vorhandene) Schäden bemerkbar, die eine teure Reparatur erfordern und einem Neukauf gleichkommen. Andererseits ist eine Reparatur an einem Instrument aus einem Naturmaterial wie Holz nicht wirklich ungewöhnlich. In der Regel lassen sie sich aber bei entsprechender Sorgfalt und Pflege vermeiden (siehe Pflegetipps).

Lasst Euch also von dem folgenden „Schreckenskabinett“ nicht gleich verunsichern oder gar entmutigen! Wichtig ist immer das aufmerksame Hinschauen und Nachfragen. Ich habe diese Abhandlung in folgende Absätze unterteilt:

1. Allgemeinzustand und Qualität

2. Die Decke – laminiert oder massiv?

3. Hals und Griffbrett – die Halswelle

4. Sattel, Stegeinlage und Steg

5. Wenn die Fassade Risse bekommt

6. Tonabnehmer, Cutaway, Mechaniken 

7. Vollmassiv oder laminiert – woran erkenne ich das?

8. Verstellbare Stege sind Unfug

Wenn Ihr Euch in Ruhe mit dem Thema befasst und anschließend wisst, was Ihr wollt bzw. nicht wollt, könnt Ihr Euch nach dem Kauf beruhigt mit der Gitarre in der Hand zurücklehnen und sagen …

Stimmt so!

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht!